Unser Ratsmitglied

Die Linke. Niederkassel – jetzt im Stadtrat! Unser Ratsmitglied Frederik Broer:

  • ist 27 Jahre alt
  • seit September 2019 verheiratet
  • und frischer Papa einer Tochter.

Er arbeitet als Softwareentwickler bei der Rhenag in Köln. Zu seinen Hobbys gehören, neben den Tätigkeiten am Computer, die Arbeit in seinem Garten, außerdem spielt er seit vielen Jahren Handball und Fußball. Frederik ist ein echter „Rhein-Siegler“. Fast sein ganzes Leben hat er im Rhein-Sieg-Kreis verbracht. In Sankt Augustin auf dem Niederberg groß geworden, dann sein Studium in Münster.

Im Anschluss zog es ihn aber zurück in den Rhein-Sieg-Kreis zu der Familie seiner heutigen Frau, nach Niederkassel-Rheidt. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit sozialen und ökologischen Themen und den Problemen, die durch den Kapitalismus („Wer hat, dem wird immer mehr gegeben“) entstanden sind. Er steht für eine Politik mit den Menschen und nicht über die Menschen hinweg, die weniger Glück in Ihrem Leben hatten. Er bringt sich aktiv in der Gestaltung des sozialen Miteinanders ein. Mitte des Jahres 2019 wollte er sich dann auch politisch aktiv in einer Partei engagieren und keine andere Partei als die Linke setzte sich seiner Meinung nach so für die Menschen ein wie die Linke.

Frederik gehört zu den Personen, die jegliche Gewalt ablehnen, dazu gehört auch der Verkauf und/oder die Herstellung von Tötungswerkzeugen. Die steigenden sozialen Ungerechtigkeiten und die nach wie vor ungelösten ökologischen Probleme sind ihm ebenfalls ein wahrer Dorn im Auge. Für ihn kam 2019 der Punkt, an dem er nicht mit der Politik der anderen Parteien leben wollte, bei der oft das Geld und nicht der Mensch im Vordergrund steht. Er wollte aktiv werden und hat seine Heimat bei den Linken in Niederkassel gefunden.

Zusammen sind wir Stark!

Frederik wird in Niederkassel fachlich von zwei „alten Hasen“ der Linken unterstützt. Einem „Ur-Linken“, nämlich Eckard Rüther, seit Jahren politisch aktiv, Bürgermeisterkandidat 2014, sozial engagiert und ein echter Niederkasseler. Privat stehen für ihn Kunst, Musik und Theater ganz weit vorne, wenn es darum geht, sein Leben zu gestalten. Des Weiteren kann sich Frederik auch auf die Unterstützung von Martin Beinersdorf verlassen. Dieser ist seit 2009 Mitglied bei den Linken, hat seinerzeit in Much zusammen mit unserem Bundestagsabgeordneten Dr. Alexander Neu und dem Kreistagsabgeordneten Frank Kemper den Ortsverband aufgebaut, war zwischenzeitlich im Kreisvorstand der Linken, Sachkundiger Bürger im Kreistag und setzt sich seit 2006 als Betriebsrat für Arbeitnehmerbelange ein. Seit 2012 ist er in Niederkassel aktiv (u.a. auch für die damalige Gesamtschulelterninitiative). Nach unserer Meinung ein sehr gutes Team, welches nun darauf brennt, in Niederkassel etwas zu bewegen. Wir freuen uns drauf!

Von Frederik Broer

Frederik Broer, geboren im Juli 1993, Niederkassler Ratsmitglied für DIE LINKE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.